Erstsemesterbegrüßungstag 2018 an der NORDAKADEMIE – Die Zukunft beginnt in Elmshorn

Elmshorn, 22. Oktober 2018. 417 Erstsemester in fünf Studiengängen – Neuer Studiengang „International Business“ gestartet. – Heute fand an der NORDAKADEMIE in Elmshorn der Erstsemesterbegrüßungstag statt. Mit 417 neuen Studierenden gab es einen erneuten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. Neben den bisherigen vier dualen Bachelorstudiengängen startet mit dem neuen Semester außerdem der erste Jahrgang im Studiengang International Business. Dieser neue Bachelorstudiengang bietet ausschließlich englischsprachige Vorlesungen und legt seinen Fokus u.a. auf Intercultural Management und International Marketing & Sales.

Neben NORDAKADEMIE Kanzler Jörg Meier begrüßten auch Vorstand Christoph Fülscher, Hochschulpräsident Stefan Behringer und Stadtrat Dirk Moritz die frisch immatrikulierten Studierenden.
Herzlich willkommen auf dem Campus der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft in Elmshorn. Ich bin der Auffassung, dass Elmshorn und die NORDAKADEMIE als Studienstandort sehr viel zu bieten haben“, richtete sich Christoph Fülscher an die neuen Studierenden. „Der Anspruch und die zeitliche Belastung eines dualen Studiums sind hoch. Aber Sie werden das schaffen – ebenso wie die bereits über 5.000 Absolventinnen und Absolventen unserer Hochschule. Der Erfolg hat frei nach Goethe nämlich drei Buchstaben: TUN. Also vertrauen Sie auf Ihr Können machen Sie aus Elmshorn Ihre Studentenstadt!“. Dass die Zahl der Neueinschreibungen kontinuierlich wächst, sieht er als positives Zeichen: „Es gibt in diesem Jahr mehr neue Studenten als je zuvor. Dieses liegt nicht zuletzt an dem wachsenden Angebot an Studieninhalten, von denen sowohl Studierende als auch unsere Partnerunternehmen profitieren.

Für Prof. Dr. Stefan Behringer ist die Hochschule der Wirtschaft ein echtes Erfolgsmodell: „Die Berufswelt wird immer komplexer und schneller. Durch das duale Modell werden unsere Studierenden optimal auf die Zukunft vorbereitet und können diese aktiv mitgestalten.“ Auch Stadtrat Dirk Moritz freut sich über die positive Entwicklung der Hochschule: „Die NORDAKADEMIE hat mit ihrem ausgezeichneten Renommee zum guten Ruf von Elmshorn als Bildungsstandort beigetragen. Liebe Studierende, ich bin sicher, dass Sie an der NORDAKADEMIE das beste Rüstzeug für Ihre spätere Karriere erhalten.

Rekordzahlen in den dualen Studiengängen an der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft

Zum Wintersemester 2018/19 haben sich insgesamt 417 neue Studierende in einen der Bachelorstudiengänge eingeschrieben. 109 Studienanfänger entschieden sich für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre, 120 studieren Wirtschaftsingenieurwesen, 129 starten im Studiengang Wirtschaftsinformatik und 48 studieren Angewandte Informatik. Mit dem englischsprachigen Studiengang „International Business“ bietet die NORDAKADEMIE den Studierenden neue Möglichkeiten, sich auf eine globalisierte Wirtschaft vorzubereiten.
Hier nahmen 11 junge Menschen ihr Studium auf. Durch das obligatorische Auslandssemester und das internationale Curriculum richtet sich dieser Bachelorstudiengang besonders an Studierende, die sich eine Karriere im internationalen Umfeld suchen. Julia Schäfer und Clara Höfling gehören zu den Erstsemestern, die im neuen Studiengang starten. „Mich interessieren fremde Kulturen und ein Aufgabengebiet, bei dem Internationalität eine wichtige Rolle spielt“, begründet Julia Schäfer ihre Entscheidung für International Business. Clara Höfling ergänzt: „Ich möchte neben den wirtschaftlichen und interkulturellen Inhalten mehr über Englisch als Wirtschaftssprache lernen.“

Vom Bachelor zum berufsbegleitenden Master an der Graduate School

Nach dem Abschluss als „Bachelor of Science“ stehen den Studierenden dann weitere Möglichkeiten an der Graduate School der NORDAKADEMIE in Hamburg offen. Auch dort wurde das Studienangebot erweitert: Zusätzlich zu den bisherigen berufsbegleitenden Masterstudiengängen bietet die NORDAKADEMIE ab April 2019 auch den Studiengang Angewandte Informatik/Software Engineering (M.Sc.) und ab Oktober 2019 den Studiengang Healthcare Management (M.Sc.) an.

Dass die Lehre an der NORDAKADEMIE ausgezeichnet ist, wurde zuletzt erneut bestätigt: Als erster deutschen Hochschule gelang der NORDAKADEMIE die System-Reakkreditierung. Die Systemakkreditierung ist eine der anspruchsvollsten Zertifizierungen im deutschen Hochschulwesen. Die FIBAA, eine der renommiertesten europäischen Agenturen für Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in der wissenschaftlichen Bildung, akkreditierte die NORDAKADEMIE ohne Auflagen für weitere acht Jahre - die längste mögliche Laufzeit bei der Zertifizierung.


Alle Nachrichten im Überblick