Große Plastikflaschen-Sammel-Aktion generiert 290 Euro Spende für TheOceanCleanUp

Im Rahmen des Projektes „Super NAK‘ler retten die Meere“ von STUDENTEN pro Vita konnte durch großes Engagement der Studierenden ein Betrag von über 145 Euro gesammelt werden. Durch die Verdoppelung der Hochschulleitung können somit 290 Euro an TheOceanCleanUp gespendet werden.

Vom 11.06.-15.06.18 haben alle Zenturien an der Nordakademie gemeinsam Plastikflaschen gesammelt, um auf unseren Plastikverbrauch aufmerksam zu machen und Spendengelder für TheOceanCleanUp zu sammeln. Am meisten gesammelt hat die I16c gefolgt von der W17c und der W16d. Besonders toll war auch die Spende der Campus Bar, die die Pfanderlöse des Flunky Ball Turniers von 80 Euro beigesteuert hat.

Gemeinsam haben wir so einen Beitrag geleistet zur Bekämpfung der Plastikverschmutzung unserer Meere und eine junge Non-Profit-Organisation unterstützt, die hoffentlich in den nächsten Jahren noch viel erreichen wird. TheOceanCleanUp hat ein innovatives System entwickelt, um große Mengen Plastik aus den Plastikstrudeln im Meer zu sammeln.

Neben diesem Projekt für die Umwelt engagiert sich STUDENTEN pro Vita auch in sozialen Einrichtungen, wie beispielsweise in der Kleiderkammer von Hanseatic Help und dem Ronald McDonald Haus. Wer Lust hat, an zukünftigen Aktionen mitzuwirken oder selbst Ideen hat für soziale Projekte, kann sich gerne melden bei STUDENTEN-pro-vita@bitte nicht bespammennordakademie.de. Wir freuen uns!


Alle Nachrichten im Überblick