Neues Gebäude mit komplett digitaler Ausstattung als Schritt in die Zukunft

Insgesamt 1,8 Millionen Euro investiert die NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft, in ein neues Hochschulgebäude, das heute in festlichem Rahmen eröffnet wurde. Die Finanzierung erfolgte zum Teil aus Mitteln des Hochschulpaktes. Prof. Georg Plate, Vorstandsvorsitzender der NORDAKADEMIE, begrüßte dazu im Audimax der Hochschule zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft, unter ihnen Dr. Oliver Grundei, Staatssekretär für Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein sowie Volker Hatje, Bürgermeister der Stadt Elmshorn.

Prof. Plate hob in seiner Begrüßung hervor, dass es mittlerweile zu einem 'Running Gag' geworden sei, dass er bei jeder feierlichen Eröffnung eines Erweiterungsbaus betone, dass es sich nun um das letzte größere Bauvorhaben auf dem Campus in Elmshorn handele. Nun sei es aber tatsächlich das letzte Mal. Der Reigen der bestehenden und nach prominenten Wissenschaftlern benannten Bauten wurde jetzt um das Reinhard Selten-Gebäude ergänzt. Es beherbergt neben Seminar- und Büroräumen für den Fachbereich BWL auch 14 weitere Studierenden-Appartements. Selten, deutscher Volkswirt und Mathematiker, erhielt 1994 als bisher einziger Deutscher den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften. Prof. Plate bedankte sich bei allen, die zur Realisierung des Bauvorhabens beigetragen haben für ein "vorgezogenes Weihnachtsgeschenk."

"Die NORDAKADEMIE leistet als hochmoderne und effiziente Hochschule einen wertvollen Beitrag zum Bildungsstandort Schleswig-Holstein.", lobte Dr. Oliver Grundei zu Beginn seiner Festrede und meinte weiter, dass man den Erfolg der NORDAKADEMIE an der Zahl der Neubauten der vergangenen zwei Jahrzehnte auf dem Campus in Elmshorn ablesen könne. Mit dem Pilotgebäude für digitale Technik habe die NORDAKADEMIE die Zukunft miteingebaut und ein "24/7-Angebot für Studierende und für die 'Always-on'-Generation geschaffen". Mit den insgesamt 14 neuen Studierenden-Appartements schaffe man neuen, bezahlbaren Wohnraum für Studierende und mildere die Wohnungsknappheit unter Studierenden in Schleswig-Holstein.

"Ich begrüße nun schon zum vierten Mal bei der NORDAKADEMIE zur Eröffnung eines Erweiterungsbaus.", meinte Volker Hatje, Bürgermeister der Stadt Elmshorn. Er sei dankbar und stolz, dass die Hochschule in Elmshorn sei und freue sich über die zahlreichen Studierenden, die das Stadtbild in Elmshorn belebten.

Steffen Hartwig, AStA-Vorsitzender der NORDAKADEMIE, hob zunächst die negativen Aspekte derartiger Bauvorhaben hervor: Schmutz, erhöhte Geräuschkulisse durch Bauarbeiten, Platzmangel auf dem Parkplatz. Aber: "Nur eine Stadt bzw. eine Hochschule, der es gut geht, kann bauen und investieren." In diesem Sinne wünschte er der NORDAKADEMIE noch zahlreiche Bauten. Nur einen Wunsch äußerte er: Man solle den Teich in der Mitte des Campus bitte bestehen lassen.

Beim anschließenden Rundgang durch das neue Hochschulgebäude zeigten die Gäste besonderes Interesse an der hochmodernen Technik in den Seminarräumen. Die Besonderheiten der Präsentationstechnik erläuterte Christoph Fülscher, IT-Leiter an der NORDAKADEMIE: "Digitalisierung spielt bei uns auf dem Campus eine große Rolle. In unserem neuen Gebäude hält das 'Internet of Things' bei der Vorlesungs- und Gebäudetechnik Einzug. Die digitale Tafel wird im Seminarraum als Technologie-Hub zwischen Dozent und Studierenden fungieren. Inhalte können zwischen Tafel und mobilen Endgeräten direkt ausgetauscht werden und zwar weltweit."

Zudem sind die Seminarräume mit e-Türschildern ausgestattet. Vorlesungspläne können nun in Echtzeit via Internet auf die Schilder übertragen werden. Die Pläne müssen nun nicht mehr von einer Person auf dem gesamten Campus verteilt werden und Aktualisierungen erscheinen sofort. Unsere Studierenden werden mit ihrem Studentenausweis die digitalen Türschlösser öffnen, Drucker verwenden und in der Mensa bezahlen können. "Think big, start small: Ist der Pilot erfolgreich, werden wir sukzessive den gesamten Campus mit diesem digitalen Mehrwert ausstatten.", ergänzt Fülscher weiter.


Alle Nachrichten im Überblick