Studiengebühren

Die Studiengebühren betragen 15.000 Euro für den MBA-Studiengang. Darin enthalten sind:  

  • alle Präsenzveranstaltungen
  • Lehrmaterialien (Lehrbücher, Skripte etc.)
  • Prüfungsgebühren
  • Online-Betreuung
  • Teilnahmemöglichkeit an den International Weeks (Mexico City, Shanghai, St. Petersburg, USA) (Reise- und Unterbringungskosten vor Ort ausgenommen)
  • persönliches iPad Air (Grundmodell + WiFi; exklusive Telefonfunktion, d. h. zur Internet-Nutzung ist ein WLAN-Zugang erforderlich; eine höhere Ausstattung ist gegen Aufpreis möglich)

In der Regel sind die Kosten und Gebühren, die Ihnen in Zusammenhang mit dem Studiengang entstehen, steuerlich in voller Höhe abzugsfähig. 

Die Gebühren werden in vier Raten à 3.750 Euro halbjährlich in Rechnung gestellt, wobei die erste Rate spätestens vier Wochen vor Studienbeginn fällig ist.

Nach Eingang der ersten Rate (ggf. plus Aufpreis für individuelle iPad-Ausstattung) erhalten Sie Ihr bereits konfiguriertes iPad und in der Regel vier bis sechs Wochen vor Ihrer ersten Vorlesung die ersten Studienmaterialien. Zu Beginn des Studiums erhalten Sie dann auch Ihren Studierendenausweis.

Sollte ein Abschluss in der Regelstudienzeit aufgrund der persönlichen oder beruflichen Situation nicht möglich sein, ist eine kostenlose Studienzeitverlängerung um einen Studienabschnitt (acht Monate) möglich.

Noch ein Tipp: Wenn Sie die Studiengebühren privater Hochschulen vergleichen, sollten Sie auch auf mitunter „versteckte“ Kosten (z. B. für Einschreibung, Prüfungen oder Studienzeitverlängerung) achten. Legen Anbieter die Gebühren nicht offen bzw. informieren hierüber erst nach Eintrag in eine Interessentenliste, fallen häufig überdurchschnittlich hohe Gebühren an. 

Überzeugen Sie Ihren Arbeitgeber von den Vorzügen eines Masterstudiums.

Wenn Ihr Arbeitgeber aus Hamburg oder Schleswig Holstein kommt, können Sie für Ihr Masterstudium Bildungsurlaub beantragen.

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zum MBA (FAQs) zusammengestellt.